29.01.2011

Sophie

Lang hat es gedauert, es war eine wirklich schwere Geburt, aber heute hat Sophie das Licht der Bärenwelt erblickt. Sie ist 55 cm groß und ein wahrer Wirbelwind.
Aber seht selbst:








Dadurch das ich nach meinem Handgelenksbruch immer noch einen Gips trage, habe ich wirklich wochenlang an diesem Bärenbaby gearbeitet.
Jetzt bin ich froh das es doch geklappt hat!

Kommentare:

  1. Liebe Gitti- Oh je Gips - das tut mir aehr leid, hab ich gar nicht gelesen, aber so ein liebes Bärchen zu zaubern - Klasse . Gitti deine Sophie ist wunderschön geworden.Ich weiß nicht ob der Wirbelwind "ruhiger" wird wenn du sie auf ein Gute-Nacht-Kissen legst, es sieht nicht so aus. Sie ist ganz knudelig geworden, gefällt mir sehr gut. Liebe Grüsse und gute Besserung für deine Hand - Ines

    AntwortenLöschen
  2. Du hast sie mit Gipsarm genäht? Das sit ja dann doppelt bemerkenswert, daß du so eine Süße geboren hast! Und wieder so eine große!
    Liebe Grüße
    Sabine und noch gute Besserung!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Gitti,
    das ist ein ganz zauberhaftes Bärenmädel!! Mit Gipsarm nähen, Respekt!!
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende
    liebe Grüße
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Ui! Mit Gips nähen ist nicht so einfach. Die Mühe hat sich aber gelohnt und dein Bärenbaby ist sehr schön geworden. Sehr schöne Farbe.

    Liebe Grüße
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ein wunderschönes Bärenmädchen geworden. Ich kann mir vorstellen, dass Dich dieser Bär auf Grund Deines kaputten Handgelenkes einiges an Kraft gekostet hat. Aber es hat sich gelohnt. Weiterhin gute Besserung und lieben Gruß,
    Marion

    AntwortenLöschen
  6. Ohh was ein süßes Teddybaby du gezaubert hast. Gute Besserung noch und bald ist es ja dann überstanden und der Gips kommt ab, schönes Wochenende noch. -- Dirk --

    AntwortenLöschen
  7. Nähen mit Gips - das sind wirklich erschwerte Bedingungen. Aber die Mühe hat sich gelohnt... das ist ein Prachtbärchen geworden. Und ein Sieg der Bärenmacherin über die Materie Gips... ;O)

    Liebe Grüße
    Flutterby und Birgit

    AntwortenLöschen
  8. War schon ganz erstaunt, einen neuen Bären bei dir zu sehen, trotz Gips. Aber ganz bezaubernd ist sie geworden. Schöne Fotos wie sie auf dem Kissen turnt.

    LG
    Biggi

    AntwortenLöschen
  9. Huhu liebe Gitti, schön, mal wieder etwas von Dir zu sehen und zu lesen.
    Trotz Gips hat Du ein wunderschönes Bärenbaby genäht. Respekt.
    Wir wünschen Dir ein schönes Wochenende
    Heike & Henry

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Gitti,
    trotz Gips hast du ein wundervolles Bärenwerk vollbracht!
    Die ist sooo süß, sie dürfte glatt mit zu meinen einziehen ;0)
    Du hast sie so süß fotografiert, man fühlt förmlich das sie sich Mega wohl bei dir fühlen wird.
    Wünsch dir gute Besserung.
    Liebe Sonntagsgrüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
  11. Das ist meine Gitti. :)) Gips? Pfff... üch mach nen Bär. Jawohl! Und nich nur eben mal nen Kleinen... neeee... ein großes Baby. :))

    Ich bewundere Dich!

    Traumhaft schön, Deine Sophie! :))
    Das ist doch wieder das rosa Mohair mit dem braunen Untergrund, was Du so sehr liebst, oder?

    Ich drück Dich mein Herzel :))
    Deine Eileen

    AntwortenLöschen
  12. Was für ein bezaubernder Wirbelwind, soooooo süss!
    Liebe Grüsse vom anderen Ende der Welt
    Christine

    AntwortenLöschen
  13. Your miniatures are so great I have become one of your followers. I also make miniatures. Please visit my blog. http://weelittlewest.blogspot.com/

    AntwortenLöschen