Bärenwiederbelebung!

Bei mir lag wieder einmal ein Steiff Cosy auf dem OP-Tisch.
Der Patient sah eigentlich nicht schlecht aus als er zu mir kam. Seine 45 Jahre sah man ihm auf den ersten Blick nicht an, aber er war platt wie eine Flunder.


Bei diesen Bären wurde als Füllung Schaumstoffflocken verwendet die sich alle im Laufe der Jahre zersetzt haben. Hier ein Blick in die geöffnete Rückennaht.
Und so sieht das aus wenn alles aus dem Bär herausgeholt wurde, es ist wirklich ein widerliche schmutzige Angelegenheit. Die Bärenbesitzer können da nichts für, dafür ist wirklich nur das Stopfmaterial verantwortlich.
Dadurch das dieses Innenleben sehr klebrig geworden ist, zieht der Cosy sehr den Schmutz an. Bei diesem Exemplar war das nicht so extrem. Manche Cosys kommen sehr schmutzig daher.

So sieht der Bär dann von innen aus bevor er gereinigt wird.
So nun sieht er wieder richtig gut aus. Der Cosy hat noch einen neuen Innenmund bekommen. Die Pfotenbeläge wurden vor Jahren von der Oma der Bärenbesitzerin schon einmal sehr liebevoll repariert, deshalb haben wir sie so gelassen wie sie waren. Ich glaube so kann der kleine Kerl noch einige Generationen überleben. Ich bin gespannt was seine Bärenmama sagen wird, wenn sie ihn nachher abholt.

Kommentare:

  1. Gitti, I hate that sticky inside of a bear when the foam has broken down. He sure looks happy now he is healthy.
    Hugs

    AntwortenLöschen
  2. Wahnsinn Gitti! Den hast suuuuuuuuuuuuuuper wieder "geheilt"
    Liebe Grüße Jule

    AntwortenLöschen
  3. Na, jetzt sieht der Kleine doch wieder richtig schön und kuschelig aus. Hast Du echt toll gemacht!

    Viele liebe Brummbärengrüße
    vom Tinchen

    AntwortenLöschen
  4. Normaler weise bin ich strickt gegen Schönheitsoperationen ..*kicher*, aber hier war es notwendig und das OP-Team, bestehend aus einer Person, hat ganze Arbeit geleistet!!!
    LG Gundi

    AntwortenLöschen
  5. Normaler weise bin ich strickt gegen Schönheitsoperationen ..*kicher*, aber hier war es notwendig und das OP-Team, bestehend aus einer Person, hat ganze Arbeit geleistet!!!
    LG Gundi

    AntwortenLöschen
  6. OP erfolgreich abgeschlossen! Klasse geworden!

    VG Bine

    AntwortenLöschen
  7. Klasse gemacht Frau Doktor, ja ich kenne dieses klebrige Zeugs auch, echt ekelig. Aber nun hat er ja alles gut Überstanden und kann weiter Jahrhunderte den Menschen begleiten.
    -- Dirk --

    AntwortenLöschen
  8. Oh Wahnsinn! Der ist ja total schön nach deiner behandlung!!!!!
    Da weiß ich wo ich den Brummi mal hinschicke ;)
    (zu dir in Wellness Urlaub)

    lg petra

    AntwortenLöschen
  9. Wow....der sieht ja wie neu aus....toll hast Du den wieder hinbekommen!!!
    Schade, dass das bei uns nicht geht *kicher*

    Liebe Grüße
    Tine

    AntwortenLöschen
  10. Wahnsinn, das ist ja eine richtige Wiedergeburt!!!! So schön sieht der Cosy wieder aus. Aber ich hätte nie gedacht, dass sich soviel "Unrat" in einem Bärenkind verbergen könnte. Huuuuuuuhhhhhhhhh .............
    Aber jetzt macht das Kuscheln bestimmt wieder RICHTIG Freude.
    Sei ganz liebevoll gegrüßt von
    Deiner Anja

    AntwortenLöschen
  11. liebe Gitti, das ist gerade sehr interessant für mich, ich habe ja den Cosy Elefant und als ich den neulich aus dem Regal holte, und bisschen drückte, fiel er komplett in sich zusammen, nun weiß ich auch was passiert ist, das scheint das selbe Zeug zu sein, was der Ele drinnen hat /hatte, oh weh, ich wage da nicht reinzuschauen.
    so einen Ele kann man auch nicht ohne weiteres reparieren , na ja mal sehen was ich unternehme.
    Das Bärchen ist jedenfalls wunderschön wiedergeboren, das hast du ganz prima gemacht!!

    mit herzlichen Grüßen, cornelia

    AntwortenLöschen
  12. Huhu Gitti,
    da hast du aber ganze Arbeit geleistet. Der Bär sieht wieder wunderschön aus.
    LG
    Conny

    AntwortenLöschen
  13. wie schon oefters gesagt: du kannst zaubern!!! Toll, dass der Baer wieder so wunderbar aussieht!!! :)

    AntwortenLöschen
  14. Ich kenne dieses Innenleben, das haben auch die (alten) Käthe Kruse Puppen. Du hast den Teddy wieder so toll aufgearbeitet, da können sicher noch viele Kinder mit spielen.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Gitti,
    da hast du deinen Patienten wirklich prima aufgearbeitet und von klebrigen Resten befreit. Nun kann er wieder viele Jahre als frischer Trostspender fungieren.

    Liebe Mittwochsgrüße
    Ulf

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Gitti,
    da wird sich die Bärenmama aber freuen!
    So schön ist er geworden.
    Ganz ganz toll!!!!
    Liebe Grüße
    Britta

    AntwortenLöschen
  17. Ja der sieht wieder richtig toll aus!! Ich habe auch noch so einen Kandidaten hier. Aber wie hast Du das klebrige weg bekommen?
    LG Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Heike,
      ja das ist wirklich eine große Schweinerei. Wenn der Schaumstoff raus ist und sie Gelenke sind entfernt, dann wasche ich den Bär solange und so oft bis das klebrige Zeug weg ist. Anders geht es leider nicht. Die Innenseite vom Stoff ist ja auch total verklebt und das muß alles raus. Ich wünsche dir viel Erfolg, wenn du deinen Bär aufarbeitest.

      Löschen