Kleiner Wochenendbericht!

Nach einem ereignisreichen Wochende melde ich mich wieder in der Bloggerwelt zurück!

Am Samstag war ich bei Tanni, Finley und Roland zu einem super bombastischen Frühstück eingeladen. Danach sind wir nach Krefeld zum Spödentaltrödel gefahren. War wie immer sehr schön!!!

Sonntag wollte Tanni eigentlich bei mir mal zur Abwechslung kreativ sein. Sie kam bepackt mit Näh- und Häkelzeug bei mir an und nach kurzer Zeit haben wir uns umentschieden (das geht bei uns ganz schnell!!!) und wir sind zu einem Bummel nach Krefeld aufgebrochen. Da war verkaufsoffener Sonntag. Und wir waren wirklich überall stöbern. Außer einem T-Shirt für mich und etwas Deko für Tannis Küche haben wir aber nichts gefunden.

Um 17 UIhr kam es dann zum Höhepunkt des Wochenendes! Wir waren bei einem Chorkonzert in Oedt. Roland mit seiner Band "Tabaso" hat die Chöre toll begleitet und wir waren voll dabei.

Jetzt muß ich aber endlich mal die letzten Dinge für die Euroteddy in Essen fertig bekommen. Tanni fährt mit mir und da freue ich mich schon riesig drauf.

Ich wünsche euch allen einen guten Start in die neue Woche!

Viele liebe Grüße
Gitti

Kommentare:

  1. Das hört sich wirklich nach einem super tollen Wochenende an! Man kann aus deinem Text heraus lesen, wie viel Spaß ihr hattet!
    Aber nun an die Nadel......in knapp zwei Wochen ist die Euroteddy!
    Freu mich schon auf Dich!

    Dicke Knuddler
    Edith

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Gitti,
    schön das ihr so ein tolles Wochenende hattet und auf Essen freue ich mich auch schon. Bis in 14 Tagen.

    Liebe Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen
  3. Gitti, man muß immer flexibel sein, sonst verpaßt man vielleicht die schönsten Sachen. So hattet ihr ein tolles Wochenende.
    Schade, daß Essen so weit ist, ich hätte euch gerne alle getroffen!

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Gitti, das hört sich doch nach sehr viel Spaß an. Ich komme Dich in Essen besuchen. Möchte Dich doch unbedingt mal persönlich kennen lernen.
    Liebe Grüße
    Heike (und Henry)

    AntwortenLöschen