Freud und Leid!

Heute wurde ich aus dem Krankenhaus entlassen!! Ich weiss noch nicht so richtig wie ich alles zuhause alleine hin bekommen soll, aber ich bin doch froh wieder zu Hause im eigenen Bett schlafen zu können.
Ich möchte mich ganz herzlich für eure lieben Kommentare und Mails bedanken. Ich habe mich sehr darüber gefreut. Bitte seid nicht böse wenn ich nicht für alles persönlich bedanken kann, aber im 1-Hand-tippen bin ich unendlich langsam....sorry!!

Leider ist es auch ein trauriger Tag für mich. Heute vor 3 Jahren ist mein lieber Schatz und Ehemann Hans verstorben!!! Es war der traurigste Tag meines Lebens und 3 Jahre lassen die Traurigkeit nicht weniger werden!!!














Ich vermisse dich so sehr!!


Kommentare:

  1. Ach Gitti, lass dich mal feste drücken......muß gerade auch sehr, sehr schlucken...halt die Erinnerung an deinem Schatz ganz arg fest....das kann dir keiner nehmen......

    Ich nehm dich fest in den Arm......

    Edith

    AntwortenLöschen
  2. Ich drück dich mal gaaaaaaaanz doll von hier. Hab gerade einen dicken Kloß im Hals als ich das lese.
    lg.
    Countryzicke

    AntwortenLöschen
  3. Tja, die Überschrift sagt schon alles... zumindest freuen wir uns, dass Du schon mal wieder zu Hause bist - und drücken Dir fest die Daumen/Pfoten, dass du alles gut gewuppt kriegst mit nur einem Arm.

    Ganz liebe Grüße
    Flutterby und Birgit

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Gitti,

    mir kullern gerade ein paar Tränchen. Auch ich mochte Deinen Hans sehr gerne und mir tut es nach wie vor unendlich Leid. Du bist bisher so gut mit der Situation um gegangen und Ich bin überzeugt,Du schaffst es weiterhin.

    So ein Tag ist natürlich auch unendlich schwerer, wenn es einem selbst gesundheitlich nicht gerade gut geht.

    Ich drücke Dir für Dich ganz fest die Daumen,dass es Dir bald wieder besser geht. Fühle Dich einfach jetzt einmal von mir in den Arm genommen. Halte die Ohren steif und ich hoffe, wir sehen uns in Wiesbaden.

    Ganz ganz liebe Grüße

    Claudia

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Gitti,
    ich drücke dich einfach mal wortlos. Ich wünsche dir alles Liebe und gute Besserung.

    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Fein, dass Du wieder zu Hause bist!
    Dein Penner freut sich sicher riesig, dass er sein Frauchen wieder hat.

    Ich wünsch' Dir gute Besserung für den "bösen" Arm und halt' ansonsten die Öhrchen steif...

    Ein dickes Brummbärendrücki
    vom Tinchen

    AntwortenLöschen
  7. An so Tagen hat man das recht traurig zu sein.. Generell wird man es nie verlieren und das ist ok. Es macht einem zu dem Menschen , der man ist.. Das eigene Bett ist fast *gg* immer das beste.. Ich hoffe das du gut klar kommst und ansonsten die Möglichkeit hast dir Hilfe zu holen.. Alles Gute..
    Elfische Grüsse

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Gitti

    lass Dich mal lieb drücken. In unseren Erinnerungen leben die Verstorbenen weiter. Erst wenn sich niemand auf diesem Planeten mehr an einen erinnert, ist man tot.
    In jedem Fall freuen wir uns, dass Du wieder zuhause bist. Dein Katerchen wird sich ebenfalls freuen. Lass langsam angehen, nicht dass Du bei dieser Eiseskälte noch mal wo ausrutscht.

    Ganz liebe Grüße
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Gitti, ich umarme dich und wünsche dir ganz schnell gute Besserung.
    Liebe Grüße Iris

    AntwortenLöschen
  10. Ach Gitti, da hat der junge Doc sich aber noch ganz schön ins Zeug gelegt, dass du noch bleiben durftest, wie schön.
    Alles andere findet sich!

    Und der Hans ist immer bei Dir... so oder so.
    Drück dich von hier!
    Bis bald, ich meld mich.
    Wegen WB geht alles klar! Urlaub ist durch...

    AntwortenLöschen
  11. Wir vermissen ihn auch !

    Dickes Drückerle, Deine Lüllies

    AntwortenLöschen
  12. schön das Du wieder zuhause bist liebe Gitti und Dein Bett und Kater geniessen darfst!
    Die Erinnerung an einen lieben Menschen vergisst man nie, er begleitet einen für den Rest des Lebens - und das ist auch gut so!

    Herzlichst
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Gitti,
    ich drück dich auch mal feste, den Ehemann zu verlieren ist wohl so ziemlich der einschneidenste Punkt im Leben, ich glaube dir, dass du dich oft alleine und traurig fühlst, es ist einfach schlimm!Aber ich hoffe, dass du mit den Jahren _Trost findest und dir deine Arbeit mit deinen süßen Bären hilft, auch besser drüber weg zu kommen!!Ich denk an dich und wünsche dir vor allem für deine Genesung alles alles Liebe!!Pass gut auf dich auf.
    Herzliche grüße, cornelia

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Gitti, ich drück`Dich einfach mal, so ganz ohne Worte.
    LG Marion

    AntwortenLöschen
  15. Niemand geht so ganz,
    irgendetwas von ihm bleibt hier,
    Hans hat seinen Platz
    für immer im Herzen von Dir!

    Liebe Gitti, ich drück dich ganz feste aus der Ferne.......

    Werd bald wieder gesund!

    Romana

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Gitti,

    ich freu mich, dass du wieder zu hause bist, auch wenn es heute nicht der fröhlichste Tag für dich ist.

    Ich schick dir viel Kraft und einen dicken Drücker....

    LG Mela

    AntwortenLöschen
  17. Ach Gitti,
    ein solcher Verlust ist immer schwer zu ertragen. Ich schick Dir Kraft und ♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥
    Aber in unserer Erinnerung lebt unser Verlorenes irgendwie weiter und das ist auch tröstlich.

    Ganz liebe Grüße und Umärmelies
    Iris

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Gitti,

    auch ich freue mich, das Du wieder bei Penner bist. Zu Hause wird am schnellsten wieder gesund!

    Ich denke oft an Euch und wünsche Dir weiterhin viel Kraft und Energie!

    Ich bewundere solche Paare sehr, die eine intensive Zeit miteinander verleben durften und bin immer sehr betroffen, wenn einer gehen muß!

    Fühl Dich ganz doll umärmelt!

    Liebe Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen
  19. Auch von mir ein ganz ganz dickes Drückerchen!!

    Gute Besserung und liebe Wünsche,
    Barbara

    AntwortenLöschen