Hein!

Gestern ist mir Hein von der Nadel gehüpft. Er ist der erste von einer Reihe von See-Bären die noch folgen sollen. Im Augenblick liebe ich es Viskose zu verarbeiten. Diese hier habe ich selbst gefärbt. Hein ist übrigens 38 cm groß und seine Sohlen sind aus Filz.
Ich hoffe er gefällt euch!
Hein ist hier zu finden!

Kommentare:

  1. Hallo Gitti,

    und wie Hein gefällt, sieht super aus und seine Klamotten sind der Hammer ein echter Seemann ;o))

    LG Mela

    AntwortenLöschen
  2. Schon wieder so ein lustiger Geselle. Gitti wie machst du das alles?

    Liebe Grüße
    Roswitha

    AntwortenLöschen
  3. Wird Dich ja wohl nicht überraschen, dass wir Nordlichter den Seebären Hein so richtig klasse finden, oder? Und dann auch noch der schöne Kieler Matrosenanzug, das findet natürlich Birgit als geborene Kieler Sprotte wirklich gelungen... ;O)

    Liebe Grüße
    Flutterby und Birgit

    AntwortenLöschen
  4. ....und so chic hat er sich gemacht. So wird Hein bestimmt schnell auf große Fahrt gehen.

    Liebe Grüße
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  5. Ja, Hein gefällt sehr und er geht bestimmt bald auf große Fahrt.

    LG
    Biggi

    AntwortenLöschen
  6. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  7. Huhu liebe Gitti,
    da ist Dir wieder ein tolles Bärchen von der Nadel gehüpft.
    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  8. Dein Hein sieht richtig toll aus ;o)

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  9. Ist das der Sohn von Käpt´n Blaubär ? ;o)
    Mal schauen, ob er auch Seemanngarn spinnen kann, der Süße.

    Dickes Drückerle, Tanni

    AntwortenLöschen
  10. ein sehr hübsches Blaubärchen ist Dir da von der Nadel gehüpft!

    LG
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  11. Ein toller SeeBär!!! Gefällt mir sehr gut!!!

    Liebe GRüße, Barbara

    AntwortenLöschen

Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre E-Mail-Adresse und der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert.

Speicherung der IP Adresse:

Unsere Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Abonnieren von Kommentaren:

Als Nutzer der Seite können Sie nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Sie erhalten eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind. Sie können diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.Quelle: https://www.e-recht24.de