Freitagsfüller # 582 und Anton der Frühchenbär!

Schon wieder Freitag, wo bleibt nur die Zeit??? Stellt euch vor in 6 Monaten ist schon Weihnachten!!

Ich möchte euch ein Bärchen vorstellen welches ich gestern auf die Reise zu seinem zuhause geschickt habe. Es ist ein Frühchenbär! Diese Bären stelle ich seit einigen Jahren her, sie sind exakt so groß und so schwer, bzw so leicht wie die Babys bei ihrer Geburt waren. Selbst der Kopfumfang stimmt.
Schaut mal auf das Lätzchen wie klein dieser Junge bei der Geburt war. Es ist später mal für die Kinder um ihnen begreiflich zu machen wie winzig sie einmal waren. Diese Kinder haben alle einen sehr schweren Start ins Leben und ich bin immer wieder glücklich wenn ich von den Müttern höre wie es den Kindern geht. Die Medizin kann heute soviel leisten. Ich freue mich so ein Stückchen Erinnerung für die Eltern und die Kinder erschaffen zu können.


Ich wünsche dem kleinen Anton alles Gute für seine Zukunft!!


Und nun zum
Freitagsfüller

1.  Ich möchte so gerne mal ein paar Tage wegfahren, aber wohin??
2.  Die neuen Coronazahlen sind mir  unheimlich, aber ich hatte so etwas befürchtet.
3. Unterwegs mit Freunden und Familie, das wäre jetzt schön.
4. Die ganzen schlechten Nachrichten sind mir echt zuviel.
5.  Können wir jetzt nicht mal wieder zur Tagesordnung übergehen?? Das wäre doch toll!.
6. Tomaten mit Mozarella ist ein schnelles und leckeres Abendessen.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Nähen vor dem Fernseher, morgen habe ich schnelles einkaufen geplant, und Sonntag möchte ich zu meinem Sohn fahren und zusammen mit Schwiegertochter und Enkelkindern mal wieder etwas Familie genießen!


Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende. Paßt gut auf euch auf und bleibt gesund!

Kommentare:

  1. Was für ein kleines Wesen. Wenn ich zurückdenke, was meine Babys auf die Waage gebracht haben... Ja das ist ein schwerer Start in das Leben.
    Ich wünsche dir ein unbeschwertes Wochenende. Die aktuellen Meldungen sind wirklich gruselig.

    Liebe Grüße
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen liebe Gitti,

    das ist ein niedliches Bärchen. Die Maße sind ja wirklich winzig, meine Tochter war über sieben mal schwerer. Da kann man sich vorstellen, welche Schwierigkeiten diese Frühchen durchzustehen haben.
    zu 1: an der Ostsee hatten wir es sehr schön, aber die Menschenmengen jetzt im Sommer werden noch den letzten freien Flecken belegen. Ferienwohnungen sind für Alleinreisende ja auch nicht die Option.
    Immerhin hast du deine FAmilie und die halten zu dir und du kannst sie sehen, das ist doch auch ein Lichtblick. Genieße es.

    Liebe Grüße und dir ein schönes Wochenende,
    Barbara

    https://sommerlese.blogspot.com/2020/06/freitags-fuller-193_26.html

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Gitti,
    Tomaten und Mozzarella läutet bei mir oft den Sommer ein...und am Ende des Sommers kann ich es nicht mehr sehen! Dasselbe Spiel bei Grillgut!
    Ich wünsche Dir am Sonntag einen schönen Tag mit Deiner Familie!
    Liebe Grüsse
    Irene

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja eine tolle Sache. Habe mal gerade mein Lineal mit 30 cm und das mit 50 cm (52 cm war mein Sohn bei der Geburt). Wahnsinn der Unterschied.
    LG GUndi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Gitti,

    Punkt1 hab ich mich auch schon des öfteren gefragt, aber keine Antwort gefunden
    Punkt2 finde ich auch unheimlich
    Punkt3 hatte ich erst gestern mit einer Freundin, war sehr schön und auf jeden Fall was anderes, eben mit Abstand und ohne Knuddeln.
    Punkt4 ist mir ehrlich auch zu viel
    Und Punkt5 ist auch mein Wunsch
    Punkt6 esse ich auch immer sehr gern

    Ich wünsche dir ein entspanntes und schönes Wochenende

    Herzlich Sheena

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Gitti,
    so ein winzig kleines Baby hat viel Überlebenswillen und es auch geschafft, dabei sind auch voll ausgetragene Babies schon so klein! Das Bärchen ist wunderschön, Anton wird sich später bestimmt oft damit beschäftigen.
    Genieße deine Familie und lass ansonsten Vorsicht walten, wir werden lernen müssen, mit diesem Virus zu leben, ob wir wollen oder nicht.
    Ganz liebe Grüße und alles Gute für dich
    Erna

    AntwortenLöschen

Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre E-Mail-Adresse und der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert.

Speicherung der IP Adresse:

Unsere Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Abonnieren von Kommentaren:

Als Nutzer der Seite können Sie nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Sie erhalten eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind. Sie können diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.Quelle: https://www.e-recht24.de