Candy bei Finley!

Um bei Finleys Candy teilzunehmen sollte was leckeres gekocht werden. Ich bin nicht so eine tolle Köchin, daher gab es bei mir einfach Spargel (war fürs Candy gefragt) mit neuen Kartoffeln, Soße Hollandaise und ein Schnitzel. Dafür brauche ich ja eigentlich kein Rezept aufzuschreiben, aber die Soße macht ja jeder anders. Meine Hollandaise wird so gemacht: Den Spargel in Wasser kochen. Dem Wasser etwas Salz und 1 TL Zucker zugeben. Von ca. 20 gr. Butter und etwas Mehl ein helle Mehlschwitze herstellen, mit dem Spargelwasser aufkochen, etwas Milch zugeben. Mit Pfeffer, Muskat und etwas klarer Brühe abschmecken. Die Soße von der Kochstelle nehmen und ein Eigelb einrühren.
Zum Nachtisch gab es Erdbeerquark
Die Erdbeeren (auch die waren für Candy gefragt) etwas zuckern und einige Stunden ziehen lassen. Die Erdbeeren mixen, ein paar Erdbeeren für die Deko zur Seite legen. Die gemixten Erdbeeren mit 20 %tigem Quark gut vermischen, fertig!!! Die dritte Zutat war Rhabarber, der ist bei mir leider nicht dabei, hätte aber auch in den Quark gepaßt. So nun will ich mal sehen das ich bei Tanni und Finley ins Lostöpfchen komme!!

Kommentare:

  1. hmmmmmmmmmmmmmm hmmmmmmmmmmmmmmmmmm hmmmmmmmmmmmmmm!!! :)

    AntwortenLöschen
  2. Sieht lecker aus, besonders deine Erdbeeren im Quark.

    LG Mela

    AntwortenLöschen
  3. Und ob Du damit ins Loströmmelchen kommst, mhhhhhhh !
    Dazu darfst Du uns gern mal einladen ;o)

    Dickes Drückerle, Deine Lüllies

    AntwortenLöschen
  4. Sieht doch lecker aus dein Spargelrezept, werde deine Hollandaise mal ausprobieren....wie du schreibst, jeder macht es anders. ;O)
    Der Erdbeerquark sieht auch supi aus, allerdings gibt es bei uns erst Erdbeeren, wenn sie im Garten gereift sind.
    So dann werde ich mal gleich bei Tanni vorbei schaun.

    LG Anita

    AntwortenLöschen
  5. Das liest sich soooo lecker! Ich kann mir richtig vorstellen, wie gut das schmeckt.
    Liebe Grüße Conni

    AntwortenLöschen