Frau lernt ja nie aus....

Schon immer ärgere ich mich über meine schlechte, unsaubere Handschrift. Heute war nun der Tag an dem ich einen Versuch starte das zu ändern. Ich habe hier einen Kalligraphiekurs belegt:
http://www.federundtinte.com/
Es hat mir wirklich sehr gut gefallen und ich werde weitermachen. Übung macht ja bekanntlich den Meister.
Mein erstes Übungsblatt


Hat wirklich großen Spaß gemacht und ich werde üben, üben, üben....

Kommentare:

  1. Oh das ist toll! Ich habe leider auch keine schöne Handschrift, in der Uni muss es ja zudem auch immer schnell gehen bei der Mitschrift....Aber deine “Übungen“ sehen ja schon richtig toll aus, wow!
    Liebe Grüße,
    Alice

    AntwortenLöschen
  2. Im Studium habe ich mir meine Handschrift versaut, aber wenn ich langsam und konzentriert schreibe, wird's auch wieder schön. Das sollte ich einfach öfters machen.
    LG Gundi

    AntwortenLöschen
  3. Bravo....
    schön, das du wieder etwas gefunden hast, das dir Freude bereitet...und deine Versuche sind ja vielversprechend...ganz viel Spass weiterhin
    Liebe Grüße Ute

    AntwortenLöschen
  4. auch von mir ein dickes löbsche, liebe gittilein...weiter so, das schaut schon ganz toll aus...
    ...liebe grüssel...ruth..chen;-))

    AntwortenLöschen
  5. Schön!!! Kalligraphie ist ein wunderbares Hobby und bei deiner Geschicklichkeit beherrschst du den Dreh schnell. Die ersten Zeilen sehen schon vielversprechend aus :-) Und es entspannt gewiss, langsam und bedächtig Zeichen aufs Papier zu malen, anstatt nur schnell etwas hinzukritzeln.
    Ich wünsche dir viel Freude damit und einen schönen, erholsamen Sonntag.
    Liebe Grüße von Erna

    AntwortenLöschen