Freitagsfüller # 568

Hallo ihr Lieben, wie schön das es wieder einen gewohnten Freitagsfüller gibt.
Gewohntes ist ja leider zur zeit sehr rar, ich habe den Eindruck die Welt steht Kopf.
Geht es euch ähnlich?? Ich bin sehr verunsichert, der eine sagt dies, der andere sagt das....was soll man da nur glauben?? Ich denke es kommen harte Zeiten auf uns zu.
Nun aber erst mal zum Freitagsfüller, eine liebgewonnene Angelegenheit!


Freitagsfüller

1.  Gähnende Leere  fand ich Montag im Supermarkt vor. Kein Wunder das die Menschen hamstern, man hat ja den Eindruck es kommt nichts mehr nach.
2.  Die Zeit zuhause nutze ich für Dinge die lange liegengeblieben sind.
3.  Wenn man alleine lebt wie es bei mir der Fall ist, kommt man noch mehr ins grübeln als sonst.
4.  Mein Hobby (die Herstellung von Bären) lenkt mich am besten ab.
5.  Was wird passieren, wenn es hier so schlimm wird wie in Italien?? Da sind schon so viel Menschen verstorben und die Zahlen werden immer höher, trotz Ausgangssperre.
6.  Obst und Joghurt mag ich gerade als Lieblingssnack.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf mein tägliches Telefonat mit meiner Freundin, morgen habe ich einkaufen auf dem Wochenmarkt geplant, und Sonntag möchte ich brav zuhause bleiben!

Ich wünsche euch allen ein gemütliches Wochenende.
Bleibt so oft ihr könnt zuhause, paßt gut auf euch und bleibt gesund!!!

Kommentare:

  1. Hallo Gitti,

    ich habe in meinem Supermarkt Magerquark gesucht, der war aus, was mich allerdings nicht groß gestört hat. Toilettenpapier haben wir noch etwas, da mache ich mich auch nicht verrückt und Nudeln sind auch noch im Keller.
    Zu 3: mach dir nicht soviele Sorgen, es wird wieder besser werden.
    Mit deinen Bären hast du ein tolles Hobby, das wird dich auch weiterhin erfreuen.
    Zu 5: so weit muss es nicht kommen, wir müssen abwarten und dürfen nicht verzweifeln.

    Stay home und bleib schön gesund. Alles Liebe und ein schönes Wochenende!
    Barbara
    Mein FF

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen, Gitti,
    ja, das stimmt, wenn man allein ist, grübelt man doch evtl etwas mehr. Gestern habe ich endlich mal wieder zei Pakete Toilettenpapier bekommen. Das reicht jetzt erst mal wieder eine ganze Weile. Nudlen bräuchte ich noch ein paar, aber es wäre jetzt auch nicht schlimm, keine zu haben. Es gibt genug zu essen hier daheim :-)
    Liebe Grüße
    Anja vom kleinen Bücherzimmer

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Gitti,
    ich kann mir vorstellen, dass das Grübeln sich verstärkt, wenn man alleine lebt. Und ich glaube, es braucht viel Disziplin, um sich sehr bewusst abzulenken.
    Ich wünsche dir, dass es gelingt.
    Herzlich
    Judith

    Hier https://mutigerleben.wordpress.com/2020/03/20/freitags-fueller-36-ein-stueck-alltag/ findest du meinen FF

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Gitti,
    zum Glück haben wir Hobbies, die uns ein wenig vom Grübeln ablenken. Der Kontakt - und sei es nur telefonisch oder per e-Mail - mit Familie und Freunden ist dank moderner Zeiten möglich und irgendwann werden wir diese Herausforderung überstanden haben.
    Ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende für dich,
    Erna

    AntwortenLöschen

Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre E-Mail-Adresse und der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert.

Speicherung der IP Adresse:

Unsere Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Abonnieren von Kommentaren:

Als Nutzer der Seite können Sie nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Sie erhalten eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind. Sie können diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.Quelle: https://www.e-recht24.de